Wie verwende ich einen Anal Plug?

Zum ersten Mal einen Anal Plug verwenden

Wer sein Sexleben interessanter machen will und auch Lust auf neue Erfahrungen hat, der kommt früher oder später nicht an einem Anal Plug vorbei. Schließlich sind Anal Plugs optimal für die anale Erregung ausgelegt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie in den Genuss der aktiven Befriedigung und intensiven Orgasmen alleine oder zusammen mit Ihrem Partner erleben wollen.

Der Anal Plug – perfekte Ergänzung bei Ihren Sex Toys

Innerhalb der Sex Toys sind Anal Plugs eine ideale Erweiterung in Ihrem Leben. Vor allem wenn Sie bisher noch keine Erfahrungen im Analsex sammeln konnten. Doch genau dann stellen sich natürlich die meisten Menschen die Frage, wie man einen Anal Plug überhaupt verwendet?

Anal Plug
Anal Plug

Egal ob Frau oder Mann, wenn Sie einen Analplug verwenden möchten, sollten Sie dies auf jeden Fall zusammen mit Analgleitmittel machen. Dies hilft deutlich beim Einführen des Anal Plugs in den Anus. Durch das Gleitmittel und die daraus entstehende Feuchtigkeit können Sie leichter den Analplug einführen. Vor allem beim „ersten Mal“ kann dies mit leichten Schmerzen verbunden sein. Das Analgleitmittel wird dies allerdings reduzieren.

Auf Los geht’s los!

Wie erwähnt sollten Sie zu aller erst Ihren Anus (After), sowie den Anal Plug mit entsprechendem Gleitmittel gut verteilen.

Um die Intensität und den Orgasmus mit dem Anal Plug voll zu genießen, benötigen Sie eine bequeme Position. Diese ist je nach Typ natürlich unterschiedlich.

Am drei dafür am besten geeignetsten Positionen haben wir für Sie hier aufgezählt:

  • Auf dem Rücken-liegend
  • Auf allen Vieren
  • In der Hocke

Auf dem Rücken-liegend

Hierfür legen sie sich am besten ein Kissen unter Ihrem Po und spreizen die Beine, damit Sie bequem und einfach den Analplug einführen können

Auf allen Vieren

Eine Position, die auch beim Analplug sehr beliebt ist. Dafür einfach auf allen Vieren knien und den Analplug ganz entspannt einführen.

In der Hocke

Die dritte Alternative wäre in der Hocke. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie diese auf den Füßen oder auf den Knien machen. Hauptsache für Sie ist die Position bequem.

Weitere Positionen sind erlaubt

Selbstverständlich können Sie den Analplug in noch vielen weiteren Positionen verwenden. Ihren Ideen sind fast keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie es einfach aus.

Nun zur Einführung

Wir empfehlen Ihnen den Analplug am Sockel, wie auch am Schaft zu halten. Dann können Sie problemlos die Spitze des Analplugs an die Öffnung Ihres Anus ansetzen und langsam einführen. Gehen Sie hierbei schrittweise vor und „Stecken“ Sie den Plug nicht sofort komplett rein. Sobald Sie spüren, dass das Gefühl angenehm ist, können Sie den Analplug wieder ein Stückchen weiter hereinschieben. Hören Sie dabei aber immer auf Ihr Empfinden.

Am Ende schaut dann nur noch der Sockel heraus. Dieser ist übrigens dafür da, dass man den Anal Plug ausversehen nicht ganz in den Anus schieben kann. Durch die Verjüngung kurz vor dem Sockel ist dafür da, dass der Anal Plug auch nicht so einfach wieder heraus fliegen kann.

Ist der Analplug einmal eingeführt können Sie sich nun damit stimulieren. Selbstverständlich können Sie sich auch an anderen Stellen befriedigen. Auch der Geschlechtsverkehr ist freilich möglich. Gerade dann können Sie auch zusätzlich am Analplug reiben, um intensivere Stimulationen zu erhalten. So können Sie zum Beispiel den Anal Plug wieder herausziehen und danach wiederholt hineinstecken.

Die Verwendung eines Analplugs können Sie über mehrere Stunden durchführen. Hilfreich ist es allerdings mindestens einmal pro Stunde den Anal Plug zu entnehmen und wieder mit Gleitmittel zu bedecken. Dies hilft Ihnen für eine angenehme Bewegung.

Related Posts